Class Central is learner-supported. When you buy through links on our site, we may earn an affiliate commission.

Google Cloud

Architecting with Google Kubernetes Engine: Workloads auf Deutsch

Google Cloud and Google via Coursera

Overview

Dieser Kurs ist Teil einer Spezialisierung zum Erstellen effizienter Computing-Infrastrukturen mit Kubernetes und Google Kubernetes Engine (GKE). In dieser Spezialisierung erhalten die Teilnehmer eine Einführung, wie sie containerisierte Anwendungen mit GKE und den anderen Diensten der Google Cloud Platform bereitstellen und verwalten. In Präsentationen, Demos und praxisorientierten Labs lernen sie Lösungselemente kennen und bereitstellen, darunter Infrastrukturkomponenten wie Pods, Container, Deployments und Dienste sowie Netzwerke und Anwendungsdienste. Außerdem wird auf praktische Lösungen wie Sicherheits- und Zugriffsverwaltung, Ressourcenverwaltung und -monitoring eingegangen.

In "Architecting with Google Kubernetes Engine: Workloads" erfahren Sie mehr über Kubernetes-Vorgänge und die Tools des GKE-Netzwerks. Außerdem lernen Sie, wie Sie Deployments erstellen und verwalten sowie Kubernetes-Arbeitslasten nichtflüchtig speichern.

>>> Mit der Registrierung für diesen Kurs stimmen Sie den Nutzungsbedingungen von Qwiklabs zu, die Sie in den FAQ und unter folgendem Link finden: https://qwiklabs.com/terms_of_service

Syllabus

Kursübersicht
-In diesem Modul lernen Sie Folgendes:

Kubernetes-Vorgänge
-In diesem Modul erfahren Sie mehr über das Befehlszeilendienstprogramm "kubectl", mit dem Sie Ressourcen in den Kubernetes-Clustern verwalten und mit ihnen interagieren können. Sie lernen, wie Sie mit dem Befehl "kubectl" eine Verbindung zu Google Kubernetes Engine-Clustern herstellen und Pods und andere Objekte innerhalb der Kubernetes-Cluster erstellen, prüfen, löschen und mit ihnen interagieren. Sie nutzen "kubectl" in diesem Modul auch, um sich die Konsolenausgabe eines Pods anzusehen und sich interaktiv in einem Pod anzumelden.

Deployments, Jobs und Skalierung
-GKE arbeitet mit containerisierten Anwendungen: Das sind Anwendungen, die in hardwareunabhängige, isolierte User-Space-Instanzen verpackt sind. In GKE und Kubernetes werden diese verpackten Anwendungen allgemein als Arbeitslasten bezeichnet. In diesem Modul erfahren Sie mehr über die zwei Hauptarten von Arbeitslasten: Deployments und Jobs. Sie lernen außerdem, wie Sie die GKE-Cluster skalieren, in denen Sie Ihre Anwendungen ausführen, wie Sie steuern, auf welchen Knoten Pods ausgeführt werden dürfen, und wie Sie Software in Ihren Cluster bringen.

Google Kubernetes Engine-Netzwerk
- In diesem Modul lernen Sie, wie Sie Dienste erstellen, um in Pods ausgeführte Anwendungen zugänglich zu machen, sodass sie mit der Außenwelt kommunizieren können, und Sie erstellen Ingress-Ressourcen für das HTTP(S)-Load-Balancing. Sie erfahren außerdem mehr über das containernative Load-Balancing in GKE, mit dem Sie Pods direkt als Netzwerkendpunkte mit Google Cloud Load Balancing konfigurieren können.

Nichtflüchtige Daten und nichtflüchtiger Speicher
-In diesem Modul lernen Sie verschiedene Typen von Kubernetes-Speicherabstraktionen kennen. Außerdem erfahren Sie mehr über StatefulSets und darüber, wie sich diese für geordnete Bereitstellungen von Pods und Speicher einsetzen lassen. Sie lernen, wie Sie bei der Anwendungsbereitstellung mit ConfigMaps Zeit sparen können, indem Sie Konfigurationsartefakte von Containerdefinitionen entkoppeln. Und schließlich erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Kubernetes-Secrets vertrauliche Informationen vor versehentlicher Offenlegung schützen.

Taught by

Google Cloud Training

Related Courses

Reviews

Start your review of Architecting with Google Kubernetes Engine: Workloads auf Deutsch

Never Stop Learning!

Get personalized course recommendations, track subjects and courses with reminders, and more.

Sign up for free